Blogbeitragsbilder 2022 HuH 7

Pivoting – Anpassung als Weg zum Erfolg

Entscheidende Momente: Wie man den Kurs ändert, wenn es nötig ist

Einleitung: Was ist Pivoting und warum ist es wichtig?

Pivoting ist eine Technik, die in der Wirtschaft und in der Politik angewandt wird und sich auf schnelle Kursänderung bezieht. Ziel des Pivotings ist es, eine sich verschlechternde Situation zu stabilisieren oder eine neue Chance zu ergreifen.

Sand im Getriebe: Warum Anpassung der Schlüssel zum Erfolg ist

In der Wirtschaft wird Pivoting verwendet, um die Änderung der Ausrichtung eines Unternehmens zu beschreiben, um neue Chancen zu nutzen. Anpassung bietet viele Vorteile, darunter die Möglichkeit, neue Märkte zu erschließen, neue Kunden zu gewinnen und den Umsatz zu steigern. Darüber hinaus kann Anpassung Unternehmen helfen, Herausforderungen zu bewältigen und ihre Wettbewerbsposition zu verbessern. Pivoting kann Unternehmen auch dabei helfen, mehr über ihre Kunden und deren Wünsche zu erfahren. Wenn Unternehmen die Chancen nutzen, die sich aus Anpassungen ergeben, können sie erfolgreicher werden.

Arten von Pivots

In der Wirtschaft wird ein Pivot meist als eine Änderung der Strategie definiert. Dabei kann es sich um eine Änderung des angebotenen Produkts oder der Dienstleistung, des Zielmarkts, der Art und Weise, wie das Unternehmen geführt wird, oder sogar des Geschäftsmodells selbst handeln. Ein Pivot kann ein letzter Versuch sein, ein scheiterndes Unternehmen zu retten, oder eine gut geplante Änderung, die als Reaktion auf veränderte Marktbedingungen vorgenommen wird.

Es gibt verschiedene Arten von Pivots, die Unternehmen vornehmen können:

1. Produktpivot – Dies bedeutet, dass ein Unternehmen das Produkt, das es seinen Kunden anbietet, ändert. Vielleicht beschließt es, eine neue Art von Produkt herzustellen, oder es ändert die Merkmale seiner bestehenden Produktlinie.

2. Marktpivot – Wenn ein Unternehmen den Markt ändert, auf den es mit seinen Produkten und Dienstleistungen abzielt, wird dies als Markt Pivot bezeichnet. So kann ein Unternehmen beispielsweise beschließen, seine Produkte in einem anderen Land anzubieten. Es kann aber auch die Art der Kunden, die es anspricht,  ändern.

3. Pivot des Geschäftsmodells – Wenn ein Unternehmen sein Geschäftsmodell ändert, spricht man von einem Pivot des Geschäftsmodells. Viele erfolgreiche Unternehmen, wie Facebook, Apple und Amazon, verdanken ihren Erfolg ihrer Fähigkeit, bei Bedarf umzuschwenken.

Flexibel sein ist der Schlüssel zur Nutzung von Chancen

Es gibt drei wesentliche Schritte beim Pivoting:

  1. Identifizierung des Problems oder der Gelegenheit,
  2. Entwicklung eines Aktionsplans und
  3. Ausführung des Plans.

Wie erkennt man, wann man sich umorientieren sollte?

Mit der Zeit gehen: Wie Sie sich anpassen und Erfolg haben

Im Geschäftsleben gibt es viele Faktoren, die zum Erfolg beitragen. Man braucht ein gutes Produkt, man muss es gut vermarkten und man muss es verkaufen können. Aber ein weiterer wichtiger Teil des Erfolgs besteht darin, zu wissen, wann man umschwenken muss. Eine Umorientierung bedeutet, dass Sie den Kurs Ihres Unternehmens ändern, um neue Chancen zu nutzen oder potenzielle Probleme zu vermeiden. Das kann eine schwierige Entscheidung sein, aber wenn sie richtig getroffen wird, kann sie den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Entscheidende Momente: Wie man den Kurs ändert, wenn es nötig ist

Woher wissen Sie also, wann es an der Zeit ist, sich neu auszurichten?

Hier sind ein paar Tipps:

  • Seien Sie aufgeschlossen. Die Welt verändert sich ständig, und als Unternehmer müssen Sie bereit sein, sich mit ihr zu verändern. Wenn Sie nicht bereit sind, sich anzupassen, werden Sie gegenüber der Konkurrenz ins Hintertreffen geraten.
  • Zuhören. Als Inhaber eines (Klein-)Unternehmens können Sie nicht erwarten, dass Sie alles über Ihre Branche wissen. Sie müssen auf die Ratschläge anderer hören und dieses Wissen in Ihr Unternehmen zurückbringen.
  • Seien Sie proaktiv. Wenn Sie einen Trend erkennen, sollten Sie nicht warten, bis es zu spät ist, um Änderungen vorzunehmen. Handeln Sie frühzeitig und seien Sie bereit, bei Bedarf den Kurs erneut zu ändern.
  • Bleiben Sie auf Ihre Ziele konzentriert. Verlieren Sie nicht aus den Augen, was Sie erreichen wollen, auch wenn das bedeutet, dass Sie auf dem Weg dorthin einige Anpassungen vornehmen müssen.
  • Sprechen Sie mit Kunden. Dies ist der beste Weg, um etwas über Ihre Branche und Markttrends zu erfahren.  Sie sollten ein Gefühl dafür bekommen, was bei Ihren Kunden funktioniert.
  • Haben Sie keine Angst vor Veränderungen.

Es gibt kein Patentrezept für den Erfolg. Was für den einen funktioniert, muss nicht für den anderen gelten, und was heute funktioniert, kann morgen nicht mehr funktionieren. Dies gilt insbesondere für die Geschäftswelt, wo Trends kommen und gehen und Unternehmen bereit sein müssen, sich neu auszurichten, um am Markt zu bleiben.

Die Risiken der Kurskorrektur: Was kann schiefgehen, wenn ein Unternehmen einen Pivoting-Prozess durchführt?

Wenn ein Unternehmen einen Schwenk vornimmt, besteht die Gefahr, dass es seinen ursprünglichen Kundenstamm verprellt und keine neuen Kunden gewinnen kann. Es kann auch bedeuten, dass sich das Unternehmen mit der Verwaltung mehrerer Produkte oder Dienstleistungen überfordert und möglicherweise nicht die Ressourcen hat, um alle angemessen zu unterstützen. Außerdem kann eine Neuausrichtung Kunden und Partner über die Richtung und die Zukunftspläne des Unternehmens verwirren.

Die Neuausrichtung von Geschäftsmodellen kann ein schwieriger und zeitaufwändiger Prozess sein, aber sie kann auch ein Schlüssel zum Erfolg sein, wenn sie richtig durchgeführt wird. Ein erfolgreicher Pivot umfasst in der Regel die Anpassung des Unternehmensschwerpunkts, der Strategie und der Geschäftstätigkeit an die sich ändernden Marktbedingungen.

Es gibt einige wichtige Faktoren, die bei einem Pivot zu berücksichtigen sind: auf welche Märkte man sich konzentrieren will, welche Produkte oder Dienstleistungen man anbieten möchte und wie man sie bepreist. Eine Neuausrichtung erfordert auch eine Änderung der Unternehmenskultur und der Führung. Unternehmen, die eine Neuausrichtung erfolgreich durchführen, stellen häufig neue Mitarbeiter ein und nehmen andere Änderungen vor, die die neue Ausrichtung widerspiegeln.

Beispiele von Unternehmen, die sich neu orientiert haben

Viele Unternehmen haben erfolgreich umgeschwenkt. Sehen wir uns drei Beispiele von Unternehmen an, die genau das getan haben.

Das erste Unternehmen ist Apple. Steve Jobs und Steve Wozniak gründeten Apple 1976 mit dem Ziel, Personalcomputer (PC) für Menschen wie sie zu bauen, die gerne an Elektronik herumtüfteln. Als Steve Jobs 1997 zu Apple zurückkehrte, befand sich das Unternehmen in einem schlechten Zustand. Die Verkaufszahlen waren rückläufig und das Unternehmen verlor Marktanteile an die Konkurrenz. Jobs beschloss, Apple von PC wegzuführen und sich stattdessen auf Unterhaltungselektronik zu konzentrieren. Diese Neuausrichtung erwies sich als erfolgreich, und im Laufe der Jahre ist Apple zu einem der erfolgreichsten Unternehmen der Welt geworden.

Das zweite Unternehmen ist Google. Sergey Brin und Larry Page gründeten Google mit dem Ziel, eine bessere Suchmaschine zu entwickeln als die, die es bisher gab. Als Google 1998 gegründet wurde, war es noch nicht die am weitesten verbreitete Suchmaschine. Das Unternehmen war klein und suchte nach einem Weg, um zu skalieren. Als das Unternehmen jedoch wuchs, erkannten sie, dass ihre eigentliche Aufgabe darin bestand, die Informationen der Welt zu organisieren und sie für alle zugänglich zu machen. So wandelte sich das Unternehmen von einem Suchmaschinenhersteller zu einem Technologieriesen.  Im Jahr 2002 entwickelte Google die erste Version seines Suchalgorithmus. Ein Großteil des Erfolgs von Google ist auf seinen Algorithmus zurückzuführen.

Es gibt kein besseres Beispiel dafür, wie wichtig ein Algorithmus ist als Amazon. Amazon wurde 1994 gegründet und wuchs in den nächsten zwei Jahrzehnten in rasantem Tempo. Das Unternehmen wurde 1997 von Jeff Bezos gekauft und 1998 an die Börse gebracht. Die Wachstumsrate von Amazon verlangsamte sich in den nächsten Jahren, nahm dann aber wieder zu. Im Jahr 2004 änderte Amazon seine Website-Struktur, um die Vorteile des von Google entwickelten neuen Algorithmus zu nutzen.

Pivoting ist eine hilfreiche Strategie, bei der ein Unternehmen seine Richtung ändert, um eine neue Chance zu nutzen. Dies kann geschehen, wenn der ursprüngliche Plan nicht funktioniert oder wenn sich eine bessere Gelegenheit ergibt.

Ratschläge für Unternehmen, die Pivoting planen

Neuausrichtung als Chance: Wie Sie den Moment nutzen

Die Änderung der strategischen Ausrichtung eines Unternehmens kann eine schwierige Entscheidung sein, aber es ist wichtig, dass Sie alle Optionen abwägen, bevor Sie loslegen.

Hier sind einige Tipps für Unternehmen, die eine Anpassung der Ausrichtung erwägen:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie ein klares Ziel vor Augen haben. Was wollen Sie mit Ihrem Unternehmen erreichen?
  2. Stellen Sie Nachforschungen an. Was machen Ihre Mitbewerber? Was funktioniert und was nicht?
  3. Machen Sie einen Plan. Wie werden Sie Ihre neue Strategie umsetzen?
  4. Seien Sie auf Unwägbarkeiten vorbereitet. Eine Neuausrichtung ist nicht immer einfach, und es wird wahrscheinlich einige Herausforderungen auf dem Weg dorthin geben.
  5. Seien Sie geduldig und halten Sie den Kurs. Es kann einige Zeit dauern, bis sich Ihre neue Strategie auszahlt, aber wenn Sie engagiert sind, wird sie schließlich Früchte tragen.

Fazit: Ist Pivoting das Richtige für Sie?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle Unternehmen irgendwann vor der Entscheidung stehen, sich neu ausrichten zu müssen. Das kann ein beängstigendes Unterfangen sein, ist aber oft notwendig, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Wenn Ihr Unternehmen stagniert, ist es vielleicht an der Zeit, eine Neuausrichtung in Betracht zu ziehen. Die Entscheidung für eine Neuausrichtung ist nicht leicht, aber sie ist es wert, wenn sie Ihr Unternehmen retten kann.

Sprechen Sie mit Ihrem Team und entwickeln Sie einen Plan, der Sie weiterbringt. Vermeiden Sie nicht, Risiken einzugehen – sie können zum Erfolg führen. Scheuen Sie sich also nicht, diese schwierige Entscheidung zu treffen – es könnte das Beste sein, was Sie je getan haben.

Gregor Heilmaier vor Skizze von Ideen für Geschäftsmodellinnovation (Symbolbild)

Gregor Heilmaier brennt dafür, Unternehmen beim Wachstum zu helfen. Heilmaier und Heilmaier hat jahrelange Erfahrung in Unternehmensberatung, Transformation und Strategie. Wir wissen, wie man Unternehmen dabei hilft, sich neu auszurichten und zu wachsen. Wir arbeiten mit Herzblut und freuen uns über den Erfolg unserer Kunden.

Lassen Sie sich jetzt beraten!